Den aktuellen Terminplan finden Sie hier:  Terminplan

Wir gratulieren herzlich zum bestandenen Abitur!

Herzlichen Glückwunsch unseren Abiturienten 2024 !

#IchStehAuf – für Demokratie und Vielfalt

„Die Sorge um die Demokratie treibt viele Menschen auf die Straße. Das Grundgesetz feiert in diesem Jahr sein 75. Jubiläum. Europa-, Kommunal- und Landtagswahlen stehen bevor. Schulen sind mehr denn je Orte, an denen Kinder und Jugendliche ein Demokratiebewusstsein und ein respektvolles Miteinander erlernen. Und dabei verdienen sie Unterstützung!“

Mit der Initiative #IchStehAuf - Für Demokratie!, die u.a. von der Robert Bosch Stiftung und der Heidehof Stiftung unterstützt wird, wollte auch die EBS einen Beitrag dazu leisten und setzte am 06.06.2024 selbst ein Zeichen für Demokratie und Vielfalt.

Juniorwahl zur Europawahl 2024: Die Elsa-Brändström-Schule ist mit dabei!

Am 06.06.2024, ging es für 450 Schüler/innen der Elsa-Brändström-Schule Elmshorn bei der Juniorwahl an die Wahlurne.

Bei der Juniorwahl geht es um das Üben und Erleben von Demokratie. In den letzten Wochen stand das Thema „Demokratie und Wahlen“ auf dem Stundenplan und nun ging es – wie bei der „echten“ Europawahl am 09.06.2024 – für die Schüler und Schülerinnen der Jahrgangsstufen 8 - Q1 mit Wahlbenachrichtigung und Ausweis in das Wahllokal.

Die Schüler*Innen der Q1c (das WiPo- und Geschichtsprofil) fungierten dabei als  Wahlhelfer/innen, die vor der Wahl die Umgestaltung der Räume in ein Wahllokal übernahmen. Sie legten indes die Wählerverzeichnisse an, führten den Wahl selbstständig durch und zählten im Anschluss an die Wahl die Stimmen aus. Aktiv übernahmen sie Verantwortung und sorgten verlässlich für einen reibungslosen Ablauf der Wahl.

Bereits seit 2017 beteiligt sich die Elsa-Brändström-Schule an der Juniorwahl und hat das Projekt fest in ihr Projektangebot aufgenommen, um die Schülerinnen und Schüler auf die tatsächlichen Wahlen vorzubereiten. Bei der Juniorwahl am 06.06.2024 an der EBS lag die Wahlbeteiligung bei fast 89%, davon 507 Wahlberechtigte und 450 Wählende.

Ein Kreuz setzen: ein Zeichen setzen für die Demokratie. Die Juniorwahl rief den Wählenden sowie den Wahlhelfer/innen ins Gedächtnis, wie wichtig es ist, wählen zu gehen und sich für die Demokratie einzusetzen. Zugleich macht sie es möglich, interessante Einblicke in den Ablauf einer Wahl zu erhalten und sich auf das spätere „echte“ Wahlgeschehen vorzubereiten.

 „Die arrangierte Juniorwahl hilft gerade in diesen Zeiten nicht nur, Demokratie zu lehren, sondern sie auch für die Zukunft zu sichern.“, Wahlhelfer Luca Pal. 

Bundesweit sind über 5.600 Schulen mit über 1,5 Millionen Schüler/innen am Projekt beteiligt: https://www.juniorwahl.de/europa-2024.html

Wahlergebnis

Das Gesamtergebnis der Juniorwahl wird am Wahlsonntag, den 09.06.2024 um 18:00 Uhr auf https://www.juniorwahl.de veröffentlicht.

Hintergrund Juniorwahl

Die bundesweite Juniorwahl 2024 zur Europawahl an 4.500 Schulen steht unter der Schirmherrschaft der Bundesministerin für Familie, Senioren, Frauen und Jugend und wird gefördert durch das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend sowie die Bundeszentrale für politische Bildung. Überdies gibt es Länderprojekte, die die Anzahl nochmals erweitern.

Seit 1999 wird die Juniorwahl als „best-practice-Projekt“ zur politischen Bildung bundesweit zu Landtagswahlen, Bundestagswahlen und Europawahlen durchgeführt. Seither haben sich  schon mehr als 5,8 Millionen Jugendliche beteiligt, wodurch die Juniorwahl zu den größten Schulprojekten in Deutschland zählt.

Großartige Musical-Aufführung „Road to Hadestown“

Die Musical AG der EBS, unter der Leitung von Silke Farenholtz, hat am 2. und 3. Juni eine ganz wunderbare Aufführungen des Musicals „Road to Hadestown“ auf die Bühne gebracht!
Besonders beeindruckend ist dabei: Das Ensemble bestand ungefähr zur Hälfte auch aus ehemaligen Schülerinnen und Schüler aus verschiedenen Abiturjahrgängen der EBS. Zweieinhalb Jahre Probenarbeit liegt nun hinter der AG, die sich vor allem an Wochenenden getroffen hat, damit auch alle anreisen konnten. Denn die Wege nach der Schule haben die jungen Talente inzwischen, zum Beispiel zum Studium, an ganz verschiedene Orte geführt.

Ruder-Wettbewerb „Schnellste Klasse Deutschlands“
Wie bereits in den vergangenen Jahren waren auch in diesem Schuljahr Mitglieder des Elmshorner Ruder-Club (ERC) zu Besuch in der EBS, um mit den Klassen der  Jahrgänge 5 und 6 den Ruder-Wettbewerb „Schnellste Klasse Deutschlands“ durchzuführen. Auf den vom ERC gestellten Ruder-Ergometern traten alle SchülerInnen der Klassen beider Jahrgänge am 6. und 7. Mai an, um auf einer 250 Meter langen virtuellen Ruderstrecke eine möglichst gute Zeit für die eigene Klasse anzubieten und somit Teil des klasseninternen „Ruder-Achters“ zu werden. Die Summe der besten acht Einzelzeiten wurden am Ende beider Tage für die Teilnahme am bundesweit stattfindenden Wettbewerb digital eingereicht.
 
Die Klassen treten auf diese Weise gegen andere Klassen ihres Jahrgangs in Deutschland an und hoffen auch dieses Jahr auf eine erfolgreiche Teilnahme am Wettbewerb.
  
Wir sind sehr dankbar für das Engagement der Elmshorner RuderInnen, darunter zahlreiche ehemalige EBS’lerInnen, die auch in diesem Jahr wieder vollen Einsatz über zwei Unterrichtstage zeigten, das benötigte Equipment für die Durchführung bereitstellten, die Klassen in die Ruder-Technik einwiesen und sie zu Bestleistungen anspornten.
 
Insgesamt hatten so knapp 300 SchülerInnen die Möglichkeit, in eine Sportart hineinzuschnuppern, die in dieser Form im Schulalltag eher eine Ausnahme darstellt.
 
Viele tolle Leistungen und Zeiten gaben den Vereins-RuderInnen die Möglichkeit, gezielt junge Talente anzusprechen, zum Training einzuladen und allgemein für Ihren Sport zu werben.
 
Wir freuen uns auf die Bekanntgabe der Ergebnisse im Laufe dieses Jahres und auf eine weitere Teilnahme im nächsten Schuljahr!
Ankündigung: Spendenlauf am 20.06.2024 im Krückaustadion

Liebe Schülerinnen und Schüler, Eltern und Lehrkräfte,

wir freuen uns, Ihnen mitteilen zu dürfen, dass am 20. Juni 2024 ein Spendenlauf für die Jahrgänge 5, 9 und 10 stattfinden wird. Die Veranstaltung wird im Krückaustadion ausgetragen und bietet eine großartige Gelegenheit, sportliche Aktivität mit einem guten Zweck zu verbinden.

Der Spendenlauf wird im Rahmen des Profilseminars des Sportprofils Q1e unter Aufsicht von Herrn Dergatchev geplant und durchgeführt.

Die gesammelten Spenden werden für die Umgestaltung unseres Schulhofs verwendet. Wir bitten alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer, sich im Vorfeld Sponsoren zu suchen ( z.B Eltern, Großeltern, Firmen oder sonstige), die für jede gelaufene Runde einen festen Geldbetrag spenden.

Wichtige Informationen zusammengefasst:

  • Datum: Juni, von der 1. - 6. Stunde
  • Ort: Krückaustadion
  • Teilnehmende Jahrgänge: 5, 9 und 10

Wir freuen uns auf einen sportlichen Tag und viele erlaufene Spenden, die zur Verschönerung unseres Schulhofs beitragen werden.

Der Weltbienentag an der EBS

Um auf die vielen verschiedenen summenden Helfer aufmerksam zu machen, hat die EBS am 21.05.2024 den Weltbienentag nachgefeiert. Neben Informationsmaterial, bunten Bienenstickern und Saatgut zum Mitnehmen gab mehrere Mal- und Bastel-Aktionen für die Schülerinnen und Schüler.

Ralf Stegner war am 07.05.24 am der EBS zu Gast

Unsere „Schule ohne Rassismus“-AG hat vor einigen Wochen im Rahmen des Wettbewerbs um den Otto-Wels-Preis für Demokratie, der von der SPD-Bundestagsfraktion verliehen wird, einen inter-aktiven 3D-Rahmen gestaltet, der darstellt, wie vielfältig sich unsere Schule für die Wertschätzung jüdischen Lebens in Elmshorn und darüber hinaus sowie für eine lebendige Erinnerungskultur einsetzt (beispielsweise durch den curricular verankerten Besuch der KZ-Gedenkstätte Neuengamme; die Integration künstlerisch-kreativer Elemente kultureller Bildung in die Vermittlungsarbeit, die ein DSP-Kurs in der Oberstufe unternommen hat; die Auseinandersetzung mit der Bedeutung von Stol-persteinen und einer Putzaktion, die unser Geschichtsprofil in der Q2 zusammen mit Bildungs-ministerin Prien durchgeführt hat; Exkursionen zum Jüdischen Friedhof in Elmshorn im Rahmen des Religionsunterrichts; die alljährliche Beteiligung unseres Musikprofils an der Veranstaltung „Gegen das Vergessen“ in Elmshorn; die Teilnahme zahlreicher Schülerinnen und Schüler, Eltern und Lehrkräfte der EBS an der Kundgebung „Elmshorn steht auf!“ gegen Rechtsextremismus und Neonazistische Netzwerke; die Mitgestaltung der „Internationalen Woche gegen Rassismus“ in Elmshorn; …). Auch wenn das sehr gut durchdachte Produkt im Wettbewerb leider keinen Preis erhielt, hat es nachhaltig beeindruckt. Ralf Stegner als Bundestagsabgeordnetem war es deshalb ein wichtiges Anliegen, mit den am Projekt Beteiligten ins Gespräch zu kommen. Dieses Gespräch fand am 07.05.24 statt. Er hat der Schule und vor allem den Schülerinnen und Schülern spürbar Respekt und Wertschätzung entgegengebracht. Wir haben uns sehr über den Besuch gefreut.

Lesewoche an der EBS

In der Woche vom 23.4. bis 26.4. veranstaltete die EBS im Rahmen des Welttages des Buches eine Lesewoche mit vielen Aktionen rund ums Thema „Lesen“.

Gemütliche Leseecken, Pausenaktionen (Gestaltung eines Lesezeichens, Kahoot, Literaturquiz etc.) und zwei Ausstellungen zu den Themen Tag des Buches in Katalonien und Comics in den Fremdsprachen luden dazu ein, sich mit dem Welttag des Buches und dem Lesen auf unterschiedliche Art und Weise zu beschäftigen.

Ein Highlight für die Orientierungsstufe war der Lesenachmittag am Mittwoch, der sehr gut besucht war und vieles zu bieten hatte. Ob Bilderbuchkino, Escape Stories, Spiele, Lesespurgeschichten, Hörspiele oder tolle Vorleseangebote: Langweile kam nicht auf. Für das leibliche Wohl sorgte die 7c, die sich damit einen Zuschuss für ihre Klassenfahrt verdiente. Abgerundet wurde die Lesewoche mit dem Besuch des Schauspielers und professionellen Vorlesers Rainer Rudloff, der für den gesamten Jahrgang 8 ein spannendes Programm aus 3 Romanen und einer Biografie vorbereitet hatte: „Boy in a white room“ (Karl Olsberg), „Being“ (Kevin Brooks), „Tschick“ (Wolfgang Herrndorf) und „Herrndorf“ (Tobias Rüther).

Wir freuen uns auf die nächste Lesewoche zum Welttag des Buches 2025.

Jugend debattiert: Landeswettbewerb

Am 23.4. fand der Landeswettbewerb "Jugend debattiert" im Landeshaus in Kiel statt.

 

Unsere Regionalsiegerin Annika Wehling (9f) hat bei starker Konkurrenz den Einzug ins Finale mit einem sehr beachtlichen 5. Platz knapp verpasst.

 

Wir gratulieren herzlich und drücken weiter die Daumen fürs kommende Jahr!!

Hohe Beteiligung am Girls’Day / Boys’Day

Am 25. April fanden deutschlandweit die Aktionstage Girls’Day und Boys‘Day statt und über 200 Schülerinnen und Schüler der EBS haben die Gelegenheit wahrgenommen, Berufsperspektiven kennenzulernen, die untypisch für ihr Geschlecht sind.

Wir hoffen, dass die Teilnehmenden viel Spaß und einen interessanten Tag in der Arbeitswelt hatten.

Der nächste Girls’Day / Boys’Day findet am 2. April 2025 statt.

Seid dabei! Nachtschwärmer JobTour Elmshorn 2024

Am Dienstag, den 05.03.2024 fand bei uns in der Aula der Elsa-Brändström-Schule die Vorstellung der Nachtschwärmer JobTour Elmshorn statt. Herr Werner Siedenhans von der Barmer und Vertreter der Sparkasse Elmshorn, der Stadt Elmshorn, vom EMTV sowie von Salvana haben die Schülerinnen und Schüler der Jahrgänge 9, 10 und Q1 über die vielfältigen Chancen informiert, die diese Veranstaltung bietet. Am 17.06.2024 haben die Jugendlichen die Möglichkeit, sich mit Bussen zu zwei Wunschbetrieben fahren zu lassen, um sich dort über diese zu informieren. Dabei können erste wichtige Kontakte geknüpft werden oder bereits Praktikums- bzw. Ausbildungsplätze angeschoben werden. Wer bei der diesjährigen Nachtschwärmer JobTour dabei sein möchte, sollte sich zeitnah anmelden, um noch seine beiden Wunschbetriebe zu ergattern. Also: Seid dabei!

Erfolg bei "Jugend forscht"

Matti Essmann aus der 6b hat beim Regionalwettbewerb  „Jugend forscht!“  in der Kategorie „Biologie“ einen Sonderpreis für seine herausragende Leistung in der Entwicklung einer Kompostier-Kiste mit Regenwürmern für den Indoorbereich erhalten.

 

Von der Jury wurde vor allem Mattis forschendes und dokumentierendes Vorgehen über einen längeren Zeitraum hervorgehoben. Auch seine gute Recherchearbeit und Anwendungsrelevanz wurde lobend erwähnt.

 

Wir gratulieren herzlich !

AG-Verzeichnis online

Liebe Schulgemeinschaft,

ab sofort ist unter Aktuelles unser Verzeichnis mit allen Arbeitsgemeinschaften, die in diesem Schuljahr angeboten werden, online.